* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* mehr
     Rezepte
     Bibliothek

* Links
     Mode-Fansite
     the bility fansite
     Merlins Wunderland
     Methusalem
     Mystikwelten
     Paranormales
     Bücher
     Gandalf
     Over3
     Mesmerizing






Gedanken

Ich bin momentan in einer Phase, wo ich mir ?ber alles und jeden Gedanken mache...

Ein komischer Satz hier, ein "bl?des" Argument da und bei mir gehen tausend Zahnr?der im Kopf an und ich gr?ble, was das Zeug h?lt, falle in Selbstzweifel und halte mich f?r verr?ckt.

Im Prinzip was v?llig Normales, aber f?r mich kommt es derzeit wir totaler Irrsinn vor, als benehme ich mich wie ein weinerliches kleines Kind...

Ich wei?, dass diese Phase wieder vorbei geht, denn es ist anstrengend zu gr?beln, aber es kommt mir vor, wie ne halbe Ewigkeit...

Aber:

"Es kann ja nicht immer regnen"

Gute Nacht...
21.1.06 23:12


Eine Sache noch...

Ich liebe dich mein Hase...

auch wenn du ein gro?er Brummb?rhase bist

Verletzte Menschen

Wir sind verletzte Menschen
Miteinander verbunden
Durch Einfl?sse, deren wir uns nicht bewusst sind
Gest?rte Seelen
Die f?r immer ausgebeutet werden
Diese Spiele, von denen wir einst dachten, dass wir uns davor f?rchten w?rden

Wenn Du in meinen Armen bist
Macht die Welt Sinn
Das ist kein Schein
Und Du weinst
Wenn Du an meiner Seite bist
Es gibt keine Verteidigung
Ich vergesse zu f?hlen
Dass ich sterblich bin

Wir sind verletzte Menschen
Die um etwas beten
Das nicht von irgendwoher tief in uns selbst kommt
Verkommene Seelen
Dieser einen Sache vertrauend
Dieser einen Sache, die uns das Leben noch nicht verweigert hat

Wenn ich die W?rme
Deiner Seele f?hle
Vergesse ich meine K?lte und Traurigkeit
Wenn Deine Lippen meine ber?hren
Und ich die Kontrolle verliere
Vergesse ich, dass ich alt
Und sterblich bin

Written by Martin Gore (c) 2005 Grabbing Hands Music Ltd./EMI Music Publishing Ltd
21.1.06 23:18


Irgendwie habe ich momentan das Gefühl, dass ich nicht weiß, was ich in den Blog schreiben soll. In 25 Minuten muss ich zu Russisch und da dachte ich mir: hmm, kannst ja noch ein Paar Gedanken loswerden, aber mir will partout nix einfallen...

Wahrscheinlich ist mein Gedankenfluss der letzten Tage versiegt, endlich Ruhe in meinem Kopf eingekehrt...

Stille...

...ein schönes Gefühl.

Noch 17 Minuten bis Russisch...
23.1.06 11:35


weise Worte

Eine gro?e weise Mietzekatze hat mir zugefl?stert, dass Computer den Menschen schaden. Nun... ich sage nur soviel dazu:

"Irren ist menschlich, und noch menschlicher ist es, einem Computer die Schuld zu geben."

Aber die Mietzekatze hat recht. Man solle nicht zuviel Zeit vor dem elektronischen Schaukasten verbringen, sonst f?ngt man an zu vergessen, wie sch?n es da drau?en wirklich ist.

Ich f?r meinen Teil kann auch ohne privates Internet oder sonstige Schn?rgeleien leben, aber ich wei? auch, wie bequem ich werden kann, wenn ich es einmal habe. Das ist nun mal eine Last des Menschen, bequemen und "luxuri?sen" Dingen nachzugeben (Fernsehen, s?mtliche Haushaltsger?te...).
Aber was n?tzen uns diese Dinge, wenn sie zwar mehr Zeit f?r uns schaffen, wir aber den freien Zeitrahmen durch andere belastende T?tigkeiten ersetzen? Wo ist da der Sinn?
Oder liegt es wirklich in unserem Blut, zu denken, dass wir soviel wie nur m?glich in unserem Leben erreichen m?ssen, damit wir ohne schlechtes Gewissen von dieser Welt treten k?nnen?
Ich finde diesen Gedanken erschreckend...
24.1.06 12:38


Entspannung pur





25.1.06 14:26


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung