* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* mehr
     Rezepte
     Bibliothek

* Links
     Mode-Fansite
     the bility fansite
     Merlins Wunderland
     Methusalem
     Mystikwelten
     Paranormales
     Bücher
     Gandalf
     Over3
     Mesmerizing






FERROPOLIS am 21.06.2008

JÄZZFEST

13.2.08 15:25


Nachdem ich nun tausendmal angefangen habe etwas zu schreiben um es im Nachhinein wieder zu löschen, möchte ich folgendes ausdrücken:

Der Frühling ist die Jahreszeit, in welcher die Phantasie des Jünglings ahnt, woran das Mädchen den Winter lang dachte.

Na, das ist doch mal ne Aussage, oder!?

Enjoy yourself!!!

12.3.07 11:43


Touched

Touched
you say that i am too
so much of what you say is true
ill never find someone quite like you again
ill never find someone quite like you like you
the razors and the dying roses plead
i dont leave you alone
the demigods and hungry ghosts
god god knows im not at home
ill never find someone quite like you again
ill never find someone quite like you again
i looked into your eyes and saw
a world that does not exist
i looked into your eyes and saw
a world i wish i was in
ill never find someone quite as touched as you
ill never love someone quite the way that i loved you

by Vast

http://www.i-songtexte.com

... habe ich vor kurzem gefunden.... absolut geil...



6.9.06 11:33


Realität



Tja, nach einer Periode voll Sonnenschein, holt uns jetzt wieder die Realität ein, und zeigt, dass es nicht immer hell und warm ist. Aber andererseits...

es kann ja auch nicht immer regnen,

also versinke ich nicht in trübseliger Verzweiflung, sondern denke an die schönen Tage, als mir die Sonnenstrahlen kleine Sommersprossen auf Gesicht gemalt hat und freue mich schon auf den Regenbogen, der nach den grauen Wolken am Horizont erscheint.

... nebenbei hoffe ich, dass meine Prüfung im Oktober so schnell wie möglich erledigt ist. Doch bis dahin ist noch eine ziemlich laaaaaange Zeit, die ich ironischerweise dazu nutzen könnte, mich seelisch und moralisch und - nicht zu vergessen - fachlich darauf vorzubereiten. Aber wie das so ist mit dem Kopf (Gewissen) und dem Bauch (Lust)... es gibt Tage, da verstehen die sich absolut blendend, aber warte mal drauf, bis die beiden anfangen zu diskutieren. Das kann ziemlich stressig sein. Zumal ich bei allen "Streitereien" "unfreiwillig" dabei bin. Ts, als ob die nicht woanders diskutieren könnten...

Naja, bevor ich anfange, wieder voll abzuschweifen...

also es heißt für mich nicht nach Lust und Laune meine Semesterferien (bis Oktober) zu genießen sondern fünf Fächer (!) zu lernen (das ist ne Komplexklausur, die 3 Stunden dauert *seufz*) über Alltag und Lebenswelt, Sozialraum und Milieu, Sozialstruktur, Gemeinwesen und Globalisierung... und das sind nur kurze Stichwörter davon. Dazu kommt noch ein Projekt, was ich trotz Praktikumsende fortführe und nacharbeite, ein Diplom-Projekt-Bericht, den ich noch schreiben darf und zwischendurch ein kleiner Urlaub auf Kreta, in dem ich höchstwahrscheinlich auch lernen werde, wenn auch eingeschränkter.

Und da heißt es immer, Studenten und hätten immer Zeit. Sicher, Ferien von Juli bis Oktober sind echt eine schöne Sache ... aber nicht, wenn man lernen muss... so wie ich, die schon ein halbes Jahr vorher beginnt, damit ich bis zur Prüfung auch wirklich alles im Kopf habe . Da beneide ich doch die Leute, die erst zwei Wochen vorm Termin anfangen, sich alles dreimal durchlesen und dann alles klar ist. *seufz*

Aber, um es mal sehr böse auszudrücken SHIT HAPPENS!

Da ich aber ein wissensdurstliches Menschlein bin und danach giere alles zu erfahren, was die Welt zu bieten hat, sehe ich das alles nicht ganz so schwarz. Vielleicht grün-grau, weil ich noch darauf hoffe, dass hinter den so trockenen Themen doch etwas Interessantes steckt. Außerdem mag ich das Gefühl, wenn sich meine Leistung dann auszahlt und ich weiß, ich bin nicht ganz so dumm *grins*

...denn wie hat Albert Einstein (1879-1955) einst gemeint:


Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit; aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

4.8.06 14:38




Speed Of Sound



How long before I get in
before it starts, before I begin
How long before you decide
before I know what it feels like
Where to, where do I go
if you never try, then you'll never know.
How long do I have to climb
up on this side of this mountain of mine.

Look up, I look up at night
planets are moving at the speed of light.
Climb up, up in the trees
every chance that you get
is a chance you seize.
How long am i gonna stand
with my head stuck under the sand..
I start before I can stop
before I see things the right way up.

And all that noise, all that sound
All those places i have found
birds go flying at the speed of sound,
to show you how it all began.
Birds came flying from the underground
if you could see it then you'd understand.

Ideas that you'll never find
or the inventors could never design
the buildings that you put up
Japan and China all lit up
She sign that I couldn't read
or the light that I couldn't see
Some things you have to believe
but others are puzzles, puzzling me

And all that noise, all that sound
all those places I have found
Birds go flying at the speed of sound
to show you how it all began
Birds came flying from the underground
If you could see it then you'd understand
Oh when you see then you'd understand

All those signs I knew what they meant
somethings you can't invent
Some get made, and some get send
ooh
and Birds go flying at the speed of sound
to show you how it all began,
birds came flying from the underground
If you could see it then we'd understand
Oh, when you see it then we'll understand

Choldplay

lyrics.net


... ein sehr schönes Lied, was mir in letzter Zeit immer häufiger in den Ohren klingt...





3.8.06 12:18


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung